Albrecht

Gralle

 

Letztes Jahr erschienen und schon in der fünften Auflage. In diesem Roman erspare ich Luther nichts. Er muss in Northeim landen, betrinkt sich bei Einbecker Bier, seine antisemitischen Äußerungen werden ihm von einer Theologiestudentin um die Ohren gehauen. Aber nach einer anständigen Buße hält er vor Theologen einen Vortrag, natürlich auf Lutherdeutsch und verschwindet wieder in seiner Zeit. Brendow 2015, € 14.99

 

 

 

 

Ghana in der Mitte des 19. Jahrhunderts. Catherine, die hübsche einheimische Lehrerin, verliebt sich in den jungen deutschen Missionar Johannes Zimmermann. Der waschechte Schwabe aus Gerlingen ist aber mit der lebenslustigen, attraktiven Olga – seiner Sandkastenliebe – verlobt. Zwischen Catherine und Johannes fängt es allmählich an zu knistern. Ein Zustand, der für beide unerträglich wird, denn Catherine ist schließlich verheiratet.

Eine bewegende Liebesgeschichte jenseits aller Klischees. Meine Quellen stammen aus Tagebüchern und Briefen von Johannes Zimmermann und Katherine Gewe Mulgrave. Im Brunnenverlag € 14,99